Aus Freude an Orchideen...

Informationen zur Orchideenpflege

Damit auch Deine Orchideen in voller Blütenpracht erstrahlen!

Die Orchideenschere

Huch... ich habe eine neue Orchidee, was soll ich da denn gleich schneiden?

Nun ja... an einer gesunden Orchidee, die noch in voller Blütenpracht steht, braucht auch nichts geschnitten werden, denn alles was gesund und grün an der Pflanze ist, wird dran gelassen!

Wenn sich die Orchidee alter Teile nicht selbst entledigt...

Aber ist die Orchidee schon einmal länger im Haus, kann es vorkommen, dass die untersten Blätter aus Altersgründen gelb werden. In der Regel entledigt sich die Orchidee dieser gelben Blätter, die dann braun und trocken werden, selbst, denn es entsteht eine sogenannte Sollbruchstelle, d.h. an dieser Stelle löst sich beizeiten das Blatt von ganz alleine.

Manchmal muss man jedoch ein wenig nachhelfen - eine Schere muss das Abtrennen erledigen.
Auch beim Umtopfen einer Orchidee ist die Schere wichtig, um abgestorbene Wurzeln, die vertrocknet oder matschig sind, zu entfernen.

Ebenfalls zum Entfernen vertrockneter Blütentriebe ist eine scharfe Schere wichtig. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Schere nicht zu stumpf ist, da unsauber abgeschnittene Pflanzenteile anfälliger für Krankheiten sind.

Die Schere sollte gut scharf sein, und sie sollte vor dem Verwenden ausreichend sauber sein, am besten, man hat die Möglichkeit, sie zu desinfizieren, oder keimfrei zu machen.

Ja, bin ich denn im Krankenhaus...?

Nicht ganz... dennoch ist es möglich, wenn man die gleiche Schere für unterschiedliche Pflanzen verwendet, man evtl. vorhandene Krankheiten von einer Pflanze auf die andere überträgt, ohne es zu wissen - säubert und desinfiziert man sie nicht gründlich genug zwischen dem Beschneiden einer Pflanze zur anderen.

Ich persönlich habe gute Erfahrung gemacht, dass ich die Schere nach dem Benutzen einfach mit in die Spülmaschine gebe und regelmäßig bei hoher Temperatur mitspüle.

Ansonsten hilft auch ein Desinfizieren mit einem handelsüblichen Desinfektionsspray, wie man es in der Drogerie erhält.

Kleiner Tipp: eine Schere nur für deine Orchideen alleine minimiert das Risiko der Krankheiten bereits erheblich, die durch eine allgemein, für alles, genutzte Schere übertragen werden können.