Aus Freude an Orchideen...

Informationen zur Orchideenpflege

Damit auch Deine Orchideen in voller Blütenpracht erstrahlen!

Blütenflecken

An älteren Blüten können sich Blütenflecken bilden, die völlig harmlos und normal sind.

Kommen diese Blütenflecken jedoch an relativ frischen Blüten vor, kann dies ein Hinweis auf eine Pilzerkrankung sein, namentlich Botrytis genannt.

Eine Pilzerkrankung an den Blüten deuten, genauso, wie an den grünen Teilen der Orchidee, meist auf zu viel Feuchtigkeit hin, oft in Verbindung mit kühlen Temperaturen und wenig Luftaustausch – daher öfter in den Wintermonaten an Blüten zu finden.

Besonders gerne tritt diese Pilzerkrankung bei Blüten von Phalaenopsen und Cattleyen auf.

Um eine Ausbreitung der Erkrankung zu vermeiden, sollte nicht nur die befallene Blüte von der Orchidee entfernt werden, sondern auch die erkrankte Orchidee von den anderen getrennt werden, denn eine Pilzerkrankung ist ansteckend.

Um dem Pilz Botrytis keine weitere Chance der Verbreitung oder des Wiederkommens zu geben, sollte in der Umgebung der Orchideen sowohl der regelmässige Luftaustausch gewährleistet sein, als auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit angepasst werden.